Medizinische Leistungen

Zwei Mitarbeiterinnen zusammen mit einer älteren Dame im Sessel
  • SAPV (spezialisierte ambulante Palliativ Versorgung)
  • Blutdruckkontrollen
  • Medikamentengabe
  • Blutzuckerkontrollen
  • einfache Dekubitusversorgung
  • Infusion i.v. (= intravenös)
  • Injektion
  • Instillation
  • Wechsel und Pflege der Trachealkanüle
  • Katheterisierung
  • Kompressionsstrümpfe ab Klasse II
  • Magensonde
  • Stomabehandlung
  • Verband anlegen-/wechseln
  • Versorgung bei künstlicher Ernährung (PEG)
  • Pflege des zentralen Venenkatheters/Port-a-cath
  • Umfangreiche Verbände
  • Stützverband anlegen